Angebote zu "Weltweit" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Leute machen Kleider
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein ganz alltäglicher Morgen: Aufstehen, ins Bad gehen, sich ankleiden. Doch was wäre, wenn aus dem Schrank die Menschen klettern würden, die unsere Kleidung hergestellt haben? Was würden sie von ihrer Arbeit und von ihrem Leben erzählen? Imke Müller-Hellmann nimmt ihre Lieblingskleidungsstücke und fährt los: Bangladesch, Vietnam, Portugal, Schwäbische Alb, Thüringen, China ...Sie lernt die Näherin ihrer Fleecejacke kennen, den Textilveredler von Slip Claudia und die Spinnerin des Garns ihrer Wandersocken. Sie interviewt Firmenchefs in deutschen Luxushotels und Manager auf staubigen, bengalischen Pisten, fährt an chinesischen Betriebstoren vor und bedankt sich bei den verblüfften Angestellten für ihre Lieblingsjacke. Wovon träumt eine Wanderarbeiterin in China, die 10 bis 12 Stunden am Tag unter Neonlicht näht? Was erhofft sich ein Näher in Bangladesch von seiner Zukunft? Was eine Schuhmacherin in Portugal?Doch bis sie die Menschen besuchen und kennenlernen kann, braucht es Beharrlichkeit. Die Autorin ringt mit den Firmen ihrer Kleidungsmarken um die Herausgabe der Zulieferernamen und bittet Gewerkschaften um Hilfe bei der Suche nach den Menschen, die ihre Kleidung fertigten.Leute machen Kleider ist eine Reise durch die globale Textilproduktion, voller sehr persönlicher Begegnungen. Leute machen Kleider sind überraschende Einblicke in eine weltweit vernetzte, gigantische Industrie. Ein Buch, das vor allem von den Menschen erzählt, die so weit weg zu sein scheinen, es aber eigentlich nicht sind - tragen wir ihre Arbeit doch täglich auf unserer Haut.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Leute machen Kleider
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein ganz alltäglicher Morgen: Aufstehen, ins Bad gehen, sich ankleiden. Doch was wäre, wenn aus dem Schrank die Menschen klettern würden, die unsere Kleidung hergestellt haben? Was würden sie von ihrer Arbeit und von ihrem Leben erzählen? Imke Müller-Hellmann nimmt ihre Lieblingskleidungsstücke und fährt los: Bangladesch, Vietnam, Portugal, Schwäbische Alb, Thüringen, China ...Sie lernt die Näherin ihrer Fleecejacke kennen, den Textilveredler von Slip Claudia und die Spinnerin des Garns ihrer Wandersocken. Sie interviewt Firmenchefs in deutschen Luxushotels und Manager auf staubigen, bengalischen Pisten, fährt an chinesischen Betriebstoren vor und bedankt sich bei den verblüfften Angestellten für ihre Lieblingsjacke. Wovon träumt eine Wanderarbeiterin in China, die 10 bis 12 Stunden am Tag unter Neonlicht näht? Was erhofft sich ein Näher in Bangladesch von seiner Zukunft? Was eine Schuhmacherin in Portugal?Doch bis sie die Menschen besuchen und kennenlernen kann, braucht es Beharrlichkeit. Die Autorin ringt mit den Firmen ihrer Kleidungsmarken um die Herausgabe der Zulieferernamen und bittet Gewerkschaften um Hilfe bei der Suche nach den Menschen, die ihre Kleidung fertigten.Leute machen Kleider ist eine Reise durch die globale Textilproduktion, voller sehr persönlicher Begegnungen. Leute machen Kleider sind überraschende Einblicke in eine weltweit vernetzte, gigantische Industrie. Ein Buch, das vor allem von den Menschen erzählt, die so weit weg zu sein scheinen, es aber eigentlich nicht sind - tragen wir ihre Arbeit doch täglich auf unserer Haut.

Anbieter: buecher
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Leute machen Kleider
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein ganz alltäglicher Morgen: Aufstehen, ins Bad gehen, sich ankleiden. Doch was wäre, wenn aus dem Schrank die Menschen klettern würden, die unsere Kleidung hergestellt haben? Was würden sie von ihrer Arbeit und von ihrem Leben erzählen? Imke Müller-Hellmann nimmt ihre Lieblingskleidungsstücke und fährt los: Bangladesch, Vietnam, Portugal, Schwäbische Alb, Thüringen, China ...Sie lernt die Näherin ihrer Fleecejacke kennen, den Textilveredler von Slip Claudia und die Spinnerin des Garns ihrer Wandersocken. Sie interviewt Firmenchefs in deutschen Luxushotels und Manager auf staubigen, bengalischen Pisten, fährt an chinesischen Betriebstoren vor und bedankt sich bei den verblüfften Angestellten für ihre Lieblingsjacke. Wovon träumt eine Wanderarbeiterin in China, die 10 bis 12 Stunden am Tag unter Neonlicht näht? Was erhofft sich ein Näher in Bangladesch von seiner Zukunft? Was eine Schuhmacherin in Portugal?Doch bis sie die Menschen besuchen und kennenlernen kann, braucht es Beharrlichkeit. Die Autorin ringt mit den Firmen ihrer Kleidungsmarken um die Herausgabe der Zulieferernamen und bittet Gewerkschaften um Hilfe bei der Suche nach den Menschen, die ihre Kleidung fertigten.Leute machen Kleider ist eine Reise durch die globale Textilproduktion, voller sehr persönlicher Begegnungen. Leute machen Kleider sind überraschende Einblicke in eine weltweit vernetzte, gigantische Industrie. Ein Buch, das vor allem von den Menschen erzählt, die so weit weg zu sein scheinen, es aber eigentlich nicht sind - tragen wir ihre Arbeit doch täglich auf unserer Haut.

Anbieter: buecher
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Reise durch die Azoren
23,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

REISE DURCH … ist eine Bildband-Reihe professionell fotografiert von renommierten Reisefotografen - - - REISE DURCH … ist die weltweit grösste Reise-Bildband-Reihe mit über 200 Titeln - - - Bis zu 230 Bilder auf 128 bis 140 Seiten - - - Sensationell günstiger Preis - - - Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten - - - Kultur und Traditionen - - - Kenntnisreiche Texte - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Farbige Übersichtskarte - - - Detailliertes Register. Die Erde kocht, heisse Quellen blubbern, erloschene Vulkanriesen erheben sich unwirklich aus dem Meer. Dazu Kraterseen, erstarrte Lavakanäle, Wasserfälle, Thermalbadepools, Hortensien und Sicheltannen – in den Weiten des Atlantiks stehen die Azoren für eine grandiose, unverfälschte Natur, die mit ihrer Urgewalt magnetisch in den Bann zieht. Zwischen Europa und Amerika vulkanisch entstanden, setzt sich der zu Portugal gehörige Archipel aus neun bewohnten Inseln zusammen. Jede Insel ist eine Welt für sich, verbindendes Merkmal ist die Farbsymphonie aus überflutendem Grün und Atlantikblau. Die Menschen sind zurückhaltend, bescheiden, überaus freundlich. Ihre Vorfahren harpunierten einst Wale, heute sind alte Walfabriken in Museen verwandelt worden, aus der Waljagd wurde Whale Watching. Grösste Insel im Archipel ist São Miguel, Dreh- und Angelpunkt die Hauptstadt Ponta Delgada. Schöne Ausflüge führen ins Tal von Furnas, das sich mit seinen Dampfsäulen ankündigt, und zum gigantischen Krater von Sete Cidades, gefüllt mit Wiesen, Wäldern und einem blaugrünen Seendoppel – eine Landschaft wie ein Aquarell. Derlei Eindrücke machen umso neugieriger auf die übrigen Inseln, Flüge und Fähren ermöglichen das „Island Hopping“. Eine Reise durch die Azoren führt unter anderem auf die Blumeninsel Flores, das entlegene Corvo, zur Schwefelhöhle auf Graciosa, zum Welterbe des Lavaweinbaus auf Pico und zu einem Besuch im „Café Peter“ auf Faial, dem berühmtesten Ankerpunkt der Weltumsegler.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Leute machen Kleider
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Ein ganz alltäglicher Morgen: Aufstehen, ins Bad gehen, sich ankleiden. Doch was wäre, wenn aus dem Schrank die Menschen klettern würden, die unsere Kleidung hergestellt haben? Was würden sie von ihrer Arbeit und von ihrem Leben erzählen? Imke Müller-Hellmann nimmt ihre Lieblingskleidungsstücke und fährt los: Bangladesch, Vietnam, Portugal, Schwäbische Alb, Thüringen, China ... Sie lernt die Näherin ihrer Fleecejacke kennen, den Textilveredler von Slip Claudia und die Spinnerin des Garns ihrer Wandersocken. Sie interviewt Firmenchefs in deutschen Luxushotels und Manager auf staubigen, bengalischen Pisten, fährt an chinesischen Betriebstoren vor und bedankt sich bei den verblüfften Angestellten für ihre Lieblingsjacke. Wovon träumt eine Wanderarbeiterin in China, die 10 bis 12 Stunden am Tag unter Neonlicht näht? Was erhofft sich ein Näher in Bangladesch von seiner Zukunft? Was eine Schuhmacherin in Portugal? Doch bis sie die Menschen besuchen und kennenlernen kann, braucht es Beharrlichkeit. Die Autorin ringt mit den Firmen ihrer Kleidungsmarken um die Herausgabe der Zulieferernamen und bittet Gewerkschaften um Hilfe bei der Suche nach den Menschen, die ihre Kleidung fertigten. Leute machen Kleider ist eine Reise durch die globale Textilproduktion, voller sehr persönlicher Begegnungen. Leute machen Kleider sind überraschende Einblicke in eine weltweit vernetzte, gigantische Industrie. Ein Buch, das vor allem von den Menschen erzählt, die so weit weg zu sein scheinen, es aber eigentlich nicht sind – tragen wir ihre Arbeit doch täglich auf unserer Haut.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Leute machen Kleider
14,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ein ganz alltäglicher Morgen: Aufstehen, ins Bad gehen, sich ankleiden. Doch was wäre, wenn aus dem Schrank die Menschen klettern würden, die unsere Kleidung hergestellt haben? Was würden sie von ihrer Arbeit und von ihrem Leben erzählen? Imke Müller-Hellmann nimmt ihre Lieblingskleidungsstücke und fährt los: Bangladesch, Vietnam, Portugal, Schwäbische Alb, Thüringen, China ... Sie lernt die Näherin ihrer Fleecejacke kennen, den Textilveredler von Slip Claudia und die Spinnerin des Garns ihrer Wandersocken. Sie interviewt Firmenchefs in deutschen Luxushotels und Manager auf staubigen, bengalischen Pisten, fährt an chinesischen Betriebstoren vor und bedankt sich bei den verblüfften Angestellten für ihre Lieblingsjacke. Wovon träumt eine Wanderarbeiterin in China, die 10 bis 12 Stunden am Tag unter Neonlicht näht? Was erhofft sich ein Näher in Bangladesch von seiner Zukunft? Was eine Schuhmacherin in Portugal? Doch bis sie die Menschen besuchen und kennenlernen kann, braucht es Beharrlichkeit. Die Autorin ringt mit den Firmen ihrer Kleidungsmarken um die Herausgabe der Zulieferernamen und bittet Gewerkschaften um Hilfe bei der Suche nach den Menschen, die ihre Kleidung fertigten. Leute machen Kleider ist eine Reise durch die globale Textilproduktion, voller sehr persönlicher Begegnungen. Leute machen Kleider sind überraschende Einblicke in eine weltweit vernetzte, gigantische Industrie. Ein Buch, das vor allem von den Menschen erzählt, die so weit weg zu sein scheinen, es aber eigentlich nicht sind - tragen wir ihre Arbeit doch täglich auf unserer Haut.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Reise durch die Azoren
17,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

REISE DURCH … ist eine Bildband-Reihe professionell fotografiert von renommierten Reisefotografen - - - REISE DURCH … ist die weltweit größte Reise-Bildband-Reihe mit über 200 Titeln - - - Bis zu 230 Bilder auf 128 bis 140 Seiten - - - Sensationell günstiger Preis - - - Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten - - - Kultur und Traditionen - - - Kenntnisreiche Texte - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Farbige Übersichtskarte - - - Detailliertes Register. Die Erde kocht, heiße Quellen blubbern, erloschene Vulkanriesen erheben sich unwirklich aus dem Meer. Dazu Kraterseen, erstarrte Lavakanäle, Wasserfälle, Thermalbadepools, Hortensien und Sicheltannen – in den Weiten des Atlantiks stehen die Azoren für eine grandiose, unverfälschte Natur, die mit ihrer Urgewalt magnetisch in den Bann zieht. Zwischen Europa und Amerika vulkanisch entstanden, setzt sich der zu Portugal gehörige Archipel aus neun bewohnten Inseln zusammen. Jede Insel ist eine Welt für sich, verbindendes Merkmal ist die Farbsymphonie aus überflutendem Grün und Atlantikblau. Die Menschen sind zurückhaltend, bescheiden, überaus freundlich. Ihre Vorfahren harpunierten einst Wale, heute sind alte Walfabriken in Museen verwandelt worden, aus der Waljagd wurde Whale Watching. Größte Insel im Archipel ist São Miguel, Dreh- und Angelpunkt die Hauptstadt Ponta Delgada. Schöne Ausflüge führen ins Tal von Furnas, das sich mit seinen Dampfsäulen ankündigt, und zum gigantischen Krater von Sete Cidades, gefüllt mit Wiesen, Wäldern und einem blaugrünen Seendoppel – eine Landschaft wie ein Aquarell. Derlei Eindrücke machen umso neugieriger auf die übrigen Inseln, Flüge und Fähren ermöglichen das „Island Hopping“. Eine Reise durch die Azoren führt unter anderem auf die Blumeninsel Flores, das entlegene Corvo, zur Schwefelhöhle auf Graciosa, zum Welterbe des Lavaweinbaus auf Pico und zu einem Besuch im „Café Peter“ auf Faial, dem berühmtesten Ankerpunkt der Weltumsegler.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Reise durch die Azoren
17,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

REISE DURCH … ist eine Bildband-Reihe professionell fotografiert von renommierten Reisefotografen - - - REISE DURCH … ist die weltweit größte Reise-Bildband-Reihe mit über 200 Titeln - - - Bis zu 230 Bilder auf 128 bis 140 Seiten - - - Sensationell günstiger Preis - - - Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten - - - Kultur und Traditionen - - - Kenntnisreiche Texte - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Farbige Übersichtskarte - - - Detailliertes Register. Die Erde kocht, heiße Quellen blubbern, erloschene Vulkanriesen erheben sich unwirklich aus dem Meer. Dazu Kraterseen, erstarrte Lavakanäle, Wasserfälle, Thermalbadepools, Hortensien und Sicheltannen – in den Weiten des Atlantiks stehen die Azoren für eine grandiose, unverfälschte Natur, die mit ihrer Urgewalt magnetisch in den Bann zieht. Zwischen Europa und Amerika vulkanisch entstanden, setzt sich der zu Portugal gehörige Archipel aus neun bewohnten Inseln zusammen. Jede Insel ist eine Welt für sich, verbindendes Merkmal ist die Farbsymphonie aus überflutendem Grün und Atlantikblau. Die Menschen sind zurückhaltend, bescheiden, überaus freundlich. Ihre Vorfahren harpunierten einst Wale, heute sind alte Walfabriken in Museen verwandelt worden, aus der Waljagd wurde Whale Watching. Größte Insel im Archipel ist São Miguel, Dreh- und Angelpunkt die Hauptstadt Ponta Delgada. Schöne Ausflüge führen ins Tal von Furnas, das sich mit seinen Dampfsäulen ankündigt, und zum gigantischen Krater von Sete Cidades, gefüllt mit Wiesen, Wäldern und einem blaugrünen Seendoppel – eine Landschaft wie ein Aquarell. Derlei Eindrücke machen umso neugieriger auf die übrigen Inseln, Flüge und Fähren ermöglichen das „Island Hopping“. Eine Reise durch die Azoren führt unter anderem auf die Blumeninsel Flores, das entlegene Corvo, zur Schwefelhöhle auf Graciosa, zum Welterbe des Lavaweinbaus auf Pico und zu einem Besuch im „Café Peter“ auf Faial, dem berühmtesten Ankerpunkt der Weltumsegler.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Leute machen Kleider
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein ganz alltäglicher Morgen: Aufstehen, ins Bad gehen, sich ankleiden. Doch was wäre, wenn aus dem Schrank die Menschen klettern würden, die unsere Kleidung hergestellt haben? Was würden sie von ihrer Arbeit und von ihrem Leben erzählen? Imke Müller-Hellmann nimmt ihre Lieblingskleidungsstücke und fährt los: Bangladesch, Vietnam, Portugal, Schwäbische Alb, Thüringen, China ... Sie lernt die Näherin ihrer Fleecejacke kennen, den Textilveredler von Slip Claudia und die Spinnerin des Garns ihrer Wandersocken. Sie interviewt Firmenchefs in deutschen Luxushotels und Manager auf staubigen, bengalischen Pisten, fährt an chinesischen Betriebstoren vor und bedankt sich bei den verblüfften Angestellten für ihre Lieblingsjacke. Wovon träumt eine Wanderarbeiterin in China, die 10 bis 12 Stunden am Tag unter Neonlicht näht? Was erhofft sich ein Näher in Bangladesch von seiner Zukunft? Was eine Schuhmacherin in Portugal? Doch bis sie die Menschen besuchen und kennenlernen kann, braucht es Beharrlichkeit. Die Autorin ringt mit den Firmen ihrer Kleidungsmarken um die Herausgabe der Zulieferernamen und bittet Gewerkschaften um Hilfe bei der Suche nach den Menschen, die ihre Kleidung fertigten. Leute machen Kleider ist eine Reise durch die globale Textilproduktion, voller sehr persönlicher Begegnungen. Leute machen Kleider sind überraschende Einblicke in eine weltweit vernetzte, gigantische Industrie. Ein Buch, das vor allem von den Menschen erzählt, die so weit weg zu sein scheinen, es aber eigentlich nicht sind – tragen wir ihre Arbeit doch täglich auf unserer Haut.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe