Angebote zu "Herz" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

Posterlounge Wandbild, Herz der Algarve (Praia ...
7,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Das Poster »Herz der Algarve (Praia da Marinha / Portugal)« aus dem Sortiment des Kunstverlags Posterlounge wird dich mit intensiven Farben und hervorragender Kunstdruck-Qualität begeistern. Der hochwertige, leicht glänzende Druck auf kräftigem Fotopapier (250 g/m²) macht das Bild von Dirk Wiemer zu einem echten Hingucker für dein Zuhause. Durch den 3 mm breiten weißen Rand, der im Format 20 x 30 cm inbegriffen ist, wird das Motiv hervorgehoben und wirkt besonders edel. Posterlounge druckt das Bild für dich auf Bestellung entsprechend deiner Auswahl – oft noch am selben Tag, und zwar in Deutschland. Welche Größe passt zu dir? Wenn 20 x 30 cm zu groß oder zu klein für den Platz an deiner Wand ist, kannst du dich oben unter Ausführung für eine andere Größe entscheiden. Sobald dein Kunstdruck versandbereit ist, wird er sicher verpackt – entweder gerollt in einer Versandhülse oder bei kleineren Formaten flach in einem stabilen Buchumschlag – und auf die Reise zu dir geschickt. Mit diesem hochwertigen Posterdruck von Posterlounge kannst du echte Kunst zum kleinen Preis genießen. Außerdem ist ein Poster immer eine stilsichere Wahl, denn es kann seinen Charme ganz pur oder in einem passenden Rahmen entfalten. Oder passt »Herz der Algarve (Praia da Marinha / Portugal)« als Premium-Wandbild auf Leinwand oder Acrylglas noch besser zu deiner Einrichtung? Das Material kannst du ganz einfach unter Variante auswählen.

Anbieter: OTTO
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
111 Gründe, Portugal zu lieben
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

111 Gründe, Portugal zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste und vielfältigste Land der Welt!Die aktualisierte Neuausgabe enthält zusätzliche Bonusgründe und zwei Farbteile.Portugal hat alles, was das Herz begehrt: Badestrände, subtropische Inseln, Berge, Olivenhaine, malerische Städte, Wintersportparadiese, historische Burgen und eine Millionenmetropole. Wer also denkt, es sei nur ein zweitklassiges Reiseziel, der liegt gehörig daneben. Das beweist Annegret Heinold in ihrem Buch 111 Gründe, Portugal zu lieben.Die Autorin, die seit vielen Jahren in Portugal lebt, macht mit umfangreichem Insiderwissen und viel Herzblut Lust darauf, dieses einstige Land der Seefahrer selbst zu erkunden. Stimmungsvoll und kurzweilig erzählt sie von der Gelassenheit der Portugiesen, ihrer melancholischen Musik, der landestypischen Küche und den Eigenheiten der Sprache.Die schwärmerische Liebeserklärung verführt nicht nur zum Träumen, sondern zieht den Leser in den Bann - und lässt ihnganz bestimmt bis zur nächsten Portugal-Reise nicht mehr los!

Anbieter: buecher
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
111 Gründe, Portugal zu lieben
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

111 Gründe, Portugal zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste und vielfältigste Land der Welt!Die aktualisierte Neuausgabe enthält zusätzliche Bonusgründe und zwei Farbteile.Portugal hat alles, was das Herz begehrt: Badestrände, subtropische Inseln, Berge, Olivenhaine, malerische Städte, Wintersportparadiese, historische Burgen und eine Millionenmetropole. Wer also denkt, es sei nur ein zweitklassiges Reiseziel, der liegt gehörig daneben. Das beweist Annegret Heinold in ihrem Buch 111 Gründe, Portugal zu lieben.Die Autorin, die seit vielen Jahren in Portugal lebt, macht mit umfangreichem Insiderwissen und viel Herzblut Lust darauf, dieses einstige Land der Seefahrer selbst zu erkunden. Stimmungsvoll und kurzweilig erzählt sie von der Gelassenheit der Portugiesen, ihrer melancholischen Musik, der landestypischen Küche und den Eigenheiten der Sprache.Die schwärmerische Liebeserklärung verführt nicht nur zum Träumen, sondern zieht den Leser in den Bann - und lässt ihnganz bestimmt bis zur nächsten Portugal-Reise nicht mehr los!

Anbieter: buecher
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Herz und Stolperstein
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Herz und Stolperstein ab 19.9 € als Taschenbuch: Auf dem Jakobsweg durch Portugal. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Reiseberichte, Europa,

Anbieter: hugendubel
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Romani: Reise Know-How Kauderwelsch AusspracheT...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Begleitendes Tonmaterial zum Kauderwelsch-Sprachführer. Die wichtigsten Sätze und Redewendungen aus dem Buch, gesprochen von Muttersprachlern. Zuerst ist der Satz auf Deutsch zu hören, dann in der Fremdsprache, mit anschließender Nachsprechpause und Wiederholung des fremdsprachigen Satzes. So kann man sich die Sätze einprägen, ohne im Buch mitzulesen. Romani ist die Muttersprache der Roma und begleitete sie auf ihrer Diaspora aus dem heutigen Indien bis in das Herz Europas. Romani ist eine indoeuropäische Sprache, die den nordindischen Sprachen (z. B. Hindi) ähnelt. Es stellt heute immer noch die Haupt-Umgangssprache der europäischen Roma dar, von Portugal bis ins Baltikum und ans Schwarze Meer. Die Sprache der "Zigeuner" galt immer als Geheimsprache und es war praktisch unmöglich, diese als Außenseiter zu lernen. Bis heute gibt es kaum Informationen über sie und die meisten Menschen wissen immer noch nichts über ihre Herkunft. Unter den Roma findet man immer einen Haufen an interessanten Charakteren. Für einen "Gadscho" (Nichtzigeuner) ist es nicht einfach, in die Kreise der Roma aufgenommen zu werden. Wer es aber doch schafft, das Vertrauen zu gewinnen, dem eröffnen sich ungeahnte Abenteuer in dieser unbekannten Welt. Kauderwelsch Sprachführer von Reise Know-How: handlich, alltagstauglich, für über 150 Sprachen. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Lev Tscherenkov, Kerstin Belz. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/003871/bk_edel_003871_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Ein Fest im Süden
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vegetarisch-mediterrane Küche von Bestseller-Autorin Erin GleesonEin Fest im Süden nimmt Sie mit auf eine Reise durch Spanien, Italien, Portugal und Frankreich. Entdecken Sie das echte mediterrane Lebensgefühl! Typische Geschmacksrichtungen und traditionelle Rezepte der Mittelmeerküche werden in Erin Gleesons neuestem Kochbuch neu interpretiert und in vegetarische Versionen umgewandelt. Im Mittelpunkt stehen kleine Gerichte für das gesellige Beisammensein, auch Snacks, Pasta, Salate oder Drinks sind enthalten. Atmosphärische Fotografien von Küstendörfern und Ausflügen in die Natur verleihen dem Buch seinen typischen Look.Sommerliche Urlaubsküche in den eigenen vier WändenIn diesem vegetarischen Kochbuch erwarten Sie über 100 Rezepte, mit denen Sie sich ganz einfach in Urlaubsstimmung kochen können oder Ihren Erinnerungen aus dem Urlaub neues Leben eingehaucht werden kann. Von warmen Feigen mit Rosmarin und Ziegenkäse über Süßkartoffel Tortilla Espanola und Zwiebel-und-Feigen-Tartines bis hin zu Zuckerschoten-Paella oder Gnocchi-und-Blumekohl Auflauf - hier kommt garantiert jeder Mittelmeer-Fan auf seine Kosten. Abgerundet wird das Ganze mit Ideen zu Getränken und Tipps dazu, wie man aus den verschiedenen Gerichten ein Menü für die mediterrane Dinner-Party zusammenstellen kann.Entdecken Sie die mediterrane Küche von ihrer schönsten SeiteDieses Kochbuch ist nicht nur für den Gaumen ein Genuss, sondern auch für die Augen. Neben den farbenfreudigen und ansprechenden Food-Fotografien verleihen auch die zahlreichen stimmungsvollen Reise-Fotografien dem Buch echtes Mittelmeer-Feeling. Durch kleine Anekdoten, Reise-Berichte und Hintergrundstorys nimmt Erin Gleeson Sie mit ins Herz der mediterranen Küche. Natürlich dürfen auch die charmanten Aquarell-Illustrationen und Handletterings nicht fehlen. Mit Ein Fest im Süden sind Sie bestens gerüstet für den perfekten mediterranen Abend unter Freunden. Ihre Gäste werden begeistert sein!

Anbieter: buecher
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Ein Fest im Süden
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vegetarisch-mediterrane Küche von Bestseller-Autorin Erin GleesonEin Fest im Süden nimmt Sie mit auf eine Reise durch Spanien, Italien, Portugal und Frankreich. Entdecken Sie das echte mediterrane Lebensgefühl! Typische Geschmacksrichtungen und traditionelle Rezepte der Mittelmeerküche werden in Erin Gleesons neuestem Kochbuch neu interpretiert und in vegetarische Versionen umgewandelt. Im Mittelpunkt stehen kleine Gerichte für das gesellige Beisammensein, auch Snacks, Pasta, Salate oder Drinks sind enthalten. Atmosphärische Fotografien von Küstendörfern und Ausflügen in die Natur verleihen dem Buch seinen typischen Look.Sommerliche Urlaubsküche in den eigenen vier WändenIn diesem vegetarischen Kochbuch erwarten Sie über 100 Rezepte, mit denen Sie sich ganz einfach in Urlaubsstimmung kochen können oder Ihren Erinnerungen aus dem Urlaub neues Leben eingehaucht werden kann. Von warmen Feigen mit Rosmarin und Ziegenkäse über Süßkartoffel Tortilla Espanola und Zwiebel-und-Feigen-Tartines bis hin zu Zuckerschoten-Paella oder Gnocchi-und-Blumekohl Auflauf - hier kommt garantiert jeder Mittelmeer-Fan auf seine Kosten. Abgerundet wird das Ganze mit Ideen zu Getränken und Tipps dazu, wie man aus den verschiedenen Gerichten ein Menü für die mediterrane Dinner-Party zusammenstellen kann.Entdecken Sie die mediterrane Küche von ihrer schönsten SeiteDieses Kochbuch ist nicht nur für den Gaumen ein Genuss, sondern auch für die Augen. Neben den farbenfreudigen und ansprechenden Food-Fotografien verleihen auch die zahlreichen stimmungsvollen Reise-Fotografien dem Buch echtes Mittelmeer-Feeling. Durch kleine Anekdoten, Reise-Berichte und Hintergrundstorys nimmt Erin Gleeson Sie mit ins Herz der mediterranen Küche. Natürlich dürfen auch die charmanten Aquarell-Illustrationen und Handletterings nicht fehlen. Mit Ein Fest im Süden sind Sie bestens gerüstet für den perfekten mediterranen Abend unter Freunden. Ihre Gäste werden begeistert sein!

Anbieter: buecher
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Feine Hilfen, Ausgabe 36
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser Ausgabe gehen wir auf Tuchfühlung mit den Arbeitsreitweisen. Und wer sich jetzt fragt, ob sich dieses Thema mit der Reitkunst vereinbaren lässt, der wird vielleicht überrascht sein, wie positiv sich konkrete Aufgaben auf Pferd und Reiter auswirken können. Wir stellten deshalb unseren Autoren die Frage, wie sich die verschiedenen Disziplinen der Working Equitation in der gesunderhaltenden und auf dem Prinzip der Freiwilligkeit basierenden Ausbildung des Pferdes sinnvoll einsetzen lassen und wie viel Reitkunst eigentlich in den Arbeitsreitweisen steckt. Gemeinsam mit Christin Krischke betrachten wir (ab Seite 6) die Geschichte der Arbeitsreiterei in Europa. Alex Zell nimmt uns mit auf eine Reise in die Neue Welt (ab Seite 12), und im Gespräch mit dem ersten Vorsitzenden des deutschen Kavallerieverbandes Peter Lachenmayer (ab Seite 20) stellen wir fest, dass die Prinzipien der H.Dv.12 gar nicht so weit entfernt sind von dem, was heute zum Beispiel in der Working Equitation als Ausbildungsziel von Pferd und Reiter verlangt wird. Definieren wir Reitkunst als eine vollendete Ausbildung von Pferd und Reiter, bei der beide zu einem Wesen zu verschmelzen scheinen, beide Individuen miteinander agieren, auf gleicher Augenhöhe, freiwillig und dabei auch noch Freude empfinden an dem, was sie tun! Dann kann man feststellen, dass gerade die Freude bei Pferd und Reiter häufig dann am größten ist, wenn beide gemeinsam erfolgreich eine Aufgabe meistern, wenn das Reiten Nebensache wird, wenn beide Individuen so ein gutes Team sind, dass das Pferd nur noch auf den Gedanken des Menschen hin handelt (lesen Sie hierzu auch den Artikel von Maren Schulze ab Seite 46). Dieser Teamgeist wird ganz besonders eindrücklich im Interview mit Jürgen Althaus (ab Seite 60) deutlich, der trotz der schwierigen Vergangenheit seines Pferdes Bo heute nur am Halsring mit ihm um die Garrocha tanzen kann. Ab Seite 52 wird es dann ganz praxisbezogen: Angelika Graf stellt verschiedene Trailübungen und Parcours zum Nachreiten vor. Außerdem erzählt der portugiesische WE-Profi Nuno Avelar (ab Seite 70) von seiner Ausbildung im Gestüt Alter in Portugal, darüber, wie Nuno Oliveira und Luis Valenca seine Reiterei geprägt haben und welchen Stellenwert die klassische Reitkunst in seinen Augen für die Working Equitation hat. Insgesamt also ein Heft, das randvoll ist mit Inspirationen für einen abwechslungsreichen Sommer mit Ihrem Pferd. SCHWERPUNKTTHEMA: Let¿s go working! Arbeitsreitweisen & GESCHICHTE Aus Ernst wird Spaß - Arbeitsreitweisen im Spiegel der Zeit (Christin Krischke) Die Geschichte der altkalifornischen Reitweise (Alex Zell) Die Kavalleriereiterei - eine Arbeitsreitweise? (Interview mit Peter Lachenmayer) Arbeitsreitweisen & PFERDERASSEN Im Bann der Murgesen (Interview mit Sylvia Ringeisen) Working Equitation mit Gangpferden (Kaja Stührenberg) Arbeitsreitweisen & PRAXIS Der Reiter denkt, das Pferd handelt (Maren Schulze) Gelebte Reitkultur - Doma de Campo (Angelika Graf) Tanz mit der Garrocha (Interview mit Jürgen Althaus) Wenn der Cow-Sense erwacht (Judith Richter) Working Equitation mit Herz und Hingabe (Interview mit Nuno Avelar) PFERD & WISSENSCHAFT Equines Übergewicht (Sylke Schulte) PFERD & PERSÖNLICHES Fairness für Pferde (Gabriele Metz) Mardi lernt - Die Arbeit mit der Garrocha (Andrea Blochwitz)

Anbieter: buecher
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Feine Hilfen, Ausgabe 36
13,20 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser Ausgabe gehen wir auf Tuchfühlung mit den Arbeitsreitweisen. Und wer sich jetzt fragt, ob sich dieses Thema mit der Reitkunst vereinbaren lässt, der wird vielleicht überrascht sein, wie positiv sich konkrete Aufgaben auf Pferd und Reiter auswirken können. Wir stellten deshalb unseren Autoren die Frage, wie sich die verschiedenen Disziplinen der Working Equitation in der gesunderhaltenden und auf dem Prinzip der Freiwilligkeit basierenden Ausbildung des Pferdes sinnvoll einsetzen lassen und wie viel Reitkunst eigentlich in den Arbeitsreitweisen steckt. Gemeinsam mit Christin Krischke betrachten wir (ab Seite 6) die Geschichte der Arbeitsreiterei in Europa. Alex Zell nimmt uns mit auf eine Reise in die Neue Welt (ab Seite 12), und im Gespräch mit dem ersten Vorsitzenden des deutschen Kavallerieverbandes Peter Lachenmayer (ab Seite 20) stellen wir fest, dass die Prinzipien der H.Dv.12 gar nicht so weit entfernt sind von dem, was heute zum Beispiel in der Working Equitation als Ausbildungsziel von Pferd und Reiter verlangt wird. Definieren wir Reitkunst als eine vollendete Ausbildung von Pferd und Reiter, bei der beide zu einem Wesen zu verschmelzen scheinen, beide Individuen miteinander agieren, auf gleicher Augenhöhe, freiwillig und dabei auch noch Freude empfinden an dem, was sie tun! Dann kann man feststellen, dass gerade die Freude bei Pferd und Reiter häufig dann am größten ist, wenn beide gemeinsam erfolgreich eine Aufgabe meistern, wenn das Reiten Nebensache wird, wenn beide Individuen so ein gutes Team sind, dass das Pferd nur noch auf den Gedanken des Menschen hin handelt (lesen Sie hierzu auch den Artikel von Maren Schulze ab Seite 46). Dieser Teamgeist wird ganz besonders eindrücklich im Interview mit Jürgen Althaus (ab Seite 60) deutlich, der trotz der schwierigen Vergangenheit seines Pferdes Bo heute nur am Halsring mit ihm um die Garrocha tanzen kann. Ab Seite 52 wird es dann ganz praxisbezogen: Angelika Graf stellt verschiedene Trailübungen und Parcours zum Nachreiten vor. Außerdem erzählt der portugiesische WE-Profi Nuno Avelar (ab Seite 70) von seiner Ausbildung im Gestüt Alter in Portugal, darüber, wie Nuno Oliveira und Luis Valenca seine Reiterei geprägt haben und welchen Stellenwert die klassische Reitkunst in seinen Augen für die Working Equitation hat. Insgesamt also ein Heft, das randvoll ist mit Inspirationen für einen abwechslungsreichen Sommer mit Ihrem Pferd. SCHWERPUNKTTHEMA: Let¿s go working! Arbeitsreitweisen & GESCHICHTE Aus Ernst wird Spaß - Arbeitsreitweisen im Spiegel der Zeit (Christin Krischke) Die Geschichte der altkalifornischen Reitweise (Alex Zell) Die Kavalleriereiterei - eine Arbeitsreitweise? (Interview mit Peter Lachenmayer) Arbeitsreitweisen & PFERDERASSEN Im Bann der Murgesen (Interview mit Sylvia Ringeisen) Working Equitation mit Gangpferden (Kaja Stührenberg) Arbeitsreitweisen & PRAXIS Der Reiter denkt, das Pferd handelt (Maren Schulze) Gelebte Reitkultur - Doma de Campo (Angelika Graf) Tanz mit der Garrocha (Interview mit Jürgen Althaus) Wenn der Cow-Sense erwacht (Judith Richter) Working Equitation mit Herz und Hingabe (Interview mit Nuno Avelar) PFERD & WISSENSCHAFT Equines Übergewicht (Sylke Schulte) PFERD & PERSÖNLICHES Fairness für Pferde (Gabriele Metz) Mardi lernt - Die Arbeit mit der Garrocha (Andrea Blochwitz)

Anbieter: buecher
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot